Auszug aus den Einsätzen 2016

 

Für die Übersicht aller Einsätze pro Monat, nutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

 

T1 Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
03.12.2016 L2285, Schönbrunn
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S WLF

Am Samstag, den 03.12.2016, wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf die L2285 bei Schönbrunn alarmiert.
Mittels unseres WLF's hoben wir das verunfallte Fahrzeug aus dem Straßengraben heraus.
Nach rund einer Stunde konnten wir wieder einsatzbereit ins Feuerwehrhaus einrücken.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 13 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

B3 Traktorbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Brand eines Gewerbebetrieb - klein B3 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
14.11.2016 Stockhofstraße 23, 3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF KDO VF KLF

Am Montagabend, den 14.11.2016, wurden wir nach der wöchentlichen Übung zum Brand eines Gewerbebetriebes in Böheimkirchen alarmiert.
Nach ca. zwei Minuten konnten wir mit mehreren Fahrzeugen, sowie zwei Atemschutzgerätetrupps zum Einsatz ausrücken. Schon bei der Anfahrt stand fest, dass es sich um einen Brand beim Anwesen Hofbauer handelt.
Aufgrund des sofortigen Handelns des Besitzers, welcher den Brand selbst mit mehreren Feuerlöschern unter Kontrolle hielt, konnte Schlimmeres wie im Jahr 2012 verhindert werden.
Nach rund einer halben Stunde konnten wir wieder vom Einsatzort abrücken.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (4 Fahrzeuge + 31 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • FF Untergrafendorf
  • FF Böheimkirchen Ausserkasten - Furth
  • FF St.Pölten - Stadt
  • Rettung
  • Exekutive

TUS- oder Infranet-Alarm

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
TUS- oder Infranet‑Alarm B1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
05.10.2016 Fa. Würth, Böheimkirchen
TLF

Am Mittwoch, den 05.10.2016, wurden wir um 16:23 Uhr mittels Pager zu einem Brandalam zur Fa. Würth gerufen. Da sich ein Mitglied unserer Wehr vor Ort befand und die sofortige Erkundung des ausgelösten Melders durchführte, konnte schnell Entwarnung gegeben werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (1 Fahrzeug + 10 Mann - inkl. Bereitschaft)

T2 Menschenrettung


Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Menschenrettung nach VU T2 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
02.09.2016 A1, ri. Salzburg km 54
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S TLF

Am Freitag, den 02.09.2016 wurde unsere Wehr um 14:08 Uhr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr St.Pölten-Stadt zu einer Menschenrettung auf die A1 Fahrtrichtung Salzburg alarmiert.
Ein Kleinbus prallte aus unbekannten Gründen gegen das Heck eines Lastwagens. Der Lenker des Fahrzeuges konnte sich selbst befreien. Der Beifahrer war aufgrund des Aufpralles im Fahrzeug eingeklemmt.
Beim Eintreffen unseres RF-S war der Notarzt bereits vor Ort und versorgte die eingeklemmte Person. Nach kurzer Behandlung durch den Notarzt konnten wir gemeinsam mit der FF St.Pölten-Stadt die Person mittels hydraulischen Rettungszylinder aus dem Fahrzeug befreien. Die verunfallte Person wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung abtransportiert.
Die Bergung des Kleinbusses wurde von der FF St.Pölten-Stadt übernommen. Nach rund einer halben Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 23 Mann)
  • FF St.Pölten - Stadt
  • Rettung
  • Notarzt
  • Exekutive
  • Asfinag

T1 Fahrzeugbergung


Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
PKW im Bach T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
09.08.2016 Plosdorf, Michelbach
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S WLF

Am heutigen Morgen wurden wir gegen 03:00 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Plosdorf alarmiert.
Ein PKW, welcher von der Hochfeldstraße Richtung Plosdorf unterwegs war, verpasste aus ungeklärter Ursache eine starke Rechtskurve. Der PKW stürzte samt Insassen in den Michelbach.
Die drei Insassen, welche von Notarzt und Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades versorgt wurden, konnten sich noch selbstständig aus dem Auto befreien.
Unsere Aufgabe bestand darin, das Fahrzeug mittels unseres WLF-Krans zu bergen und auf dem gegenüberliegenden Parkplatz sicher abzustellen.
Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 15 Mann)
  • Rettung
  • Notarzt
  • Exekutive

B2 Zelthallenbrand


Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Zelthallenbrand B2 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort:
23.07.2016 Betriebsgebiet Süd, Fa. Lichtenwagner
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF KLF KDO

Am 23. Juli wurden wir um 13:00 Uhr zu einem Zelthallenbrand ins Betriebsgebiet Süd, zur Firma Lichtenwagner, alarmiert.
Schon bei der Anfahrt bot sich uns folgendes Bild: Eine Zelthalle, in der mehrere PKW gelagert sind, stand in Brand. Bei der Anfahrt rüsteten sich sowohl in unserem TLF, als auch im KLF je drei Atemschutzgeräteträger aus.
Nach der Ankunft begannen die beiden Atemschutztrupps unverzüglich mit den Löscharbeiten. Gemeinsam mit den Feuerwehren Untergrafendorf und Außerkasten-Furth, wurden die 5 in Vollbrand stehenden Fahrzeuge gelöscht.
Inzwischen stellte das KDO Böheimkirchen die Einsatzleitung. Die FF Untergrafendorf errichtete einen Atemschutz-Sammelplatz.
Nach geraumer Zeit hatten die Feuerwehren gemeinsam den Brand unter Kontrolle. Etwa eine Stunde nach Eintreffen konnte "Brand aus" gegeben werden.
Um 14:30 Uhr konnten wir mit all unseren Fahrzeugen wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (3 Fahrzeuge + 25 Mann)
  • FF Untergrafendorf
  • FF Böheimkirchen - Außerkasten-Furth
  • Exekutive

T1 Unwettereinsatz

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Unwettereinsatz T1 Florian St. Pölten
Datum: Einsatzort:
20.06.2016 Plosdorf
Eingesetzte Fahrzeuge:

Am Montagabend, den 20.06.2016 wurden wir zu mehreren Unwettereinsätzen gerufen. Unser TLF rückte gemeinsam mit der FF Ausserkasten-Furth und der FF Untergrafendorf nach Plosdorf aus. Nach der Lageerkundung stand fest, dass mehrere Häuser unter Wasser standen. Nach der Fertigstellung einer Schutzwand, konnten wir mit den Auspumparbeiten beginnen. Nach Absprache mit dem Hausbesitzer stellte sich heraus, dass sich mehrere Öltanks und ein Fahrzeug im Keller befanden. Es gelang das Wasser rasch abzupumpen, sodass ein Ölaustritt verhindert werden konnte.

Weitere Einsätze mit Auspumparbeiten folgten.

 

B3 Dachstuhlbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Dachstuhlbrand B3 Florian St. Pölten
Datum: Einsatzort:
11.05.2016 Thalheim
Eingesetzte Fahrzeuge:

Am Mittwoch, den 11.05.2016 heulte um 5.OO Uhr die Sirene in Böheimkirchen und wir wurden zu einem Dachstuhlbrand nach Thalheim gerufen.

Während der Anfahrt wurden bereits die ATS-Geräte überprüft und angelegt. Nach der Lageerkundung stand fest, dass der Dachstuhl eines Hotels in Brand stand. 

Wir stellten zwei Atemschutztrupps zur Verfügung, sowie unser Kommandofahrzeug für den Aufbau einer Einsatzleitung.

Nach wenigen Minuten konnten die wertvollen Möbel aus dem Haus gebracht werden. Die FF-Herzogenburg Stadt wurde mit der Drehleiter alarmiert, um die Ziegeln vom Dach zu entfernen und den Brandherd bzw. die Glutnester gezielt zu löschen.

Nach ca. zwei Stunden rückten wir mit unserem TLF und KLF vom Einsatzort ab.

B1 Fahrzeugbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbrand B1 Florian St. Pölten
Datum: Einsatzort:
12.04.2016 A1 richtung Salzburg
Eingesetzte Fahrzeuge:

Am Dienstag, den 12.04.2016 wurden wir gemeinsam mit der FF St. Pölten-Stadt zur einem Fahrzeugbrand auf die A1 Richtung Salzburg gerufen. Während der Anfahrt wurden die Atemschutzgeräte geprüft und angelegt. Nach der Lageerkundung stand fest das der Hintere Teil eines Röntgenbusses Feuer gefangen hatte. Mittels Strahlrohr unterstützen wir die FF St. Pölten Stadt bei der Brandbekämpfung. Da auf der Autobahn keine Wasserentnahmestellen zur Verfügung stehen, stellte uns die FF St. Pölten ihr Großtanklöschfahrzeug zur Verfügung. Als der Brand gelöscht war, kontrollierten wir mehrere male den Bus, um eine erneute Brandentwicklung zu verhindern.

Nach ca. 2 Stunden konnten wir gemeinsam mit der FF St. Pölten Stadt wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

B1 Kleinbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Kleinbrand B1 KDT Leopold Stiefsohn
Datum: Einsatzort:
21.03.2016 Böheimkirchen - Stockhofstraße
Eingesetzte Fahrzeuge:

Am Montagnachmittag, den 21. März wurden wir zu einem Kleinbrand in die Stockhofstraße gerufen. Bei Flämmarbeiten geriet ein Strauch am Perschlingufer in Brand. Durch Anrainer wurde das Feuer bereits weitgehend gelöscht. Mittels Hochdruckstrahlrohr führten wir noch Nachlöscharbeiten durch. Nach ca. 15 min konnten wir wieder Einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.  

T1 Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St. Pölten
Datum: Einsatzort:
21.02.2016 Böheimkirchen - Schwemmbauer Brücke
Eingesetzte Fahrzeuge:

Heute Morgen wurden wir zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Bei unserem Eintreffen lag ein PKW im Michelbach. Bei der Lageerkundung wurde festgestellt, dass sich keine Personen im Fahrzeug befinden. So konnte unmittelbar die Bergung mittels WLF durchgeführt werden.

Nach rund einer Stunde konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

T2 Menschenrettung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person T2 Florian St. Pölten
Datum: Einsatzort:
03.01.2015 A1 Richtung Wien km 40
Eingesetzte Fahrzeuge:

Am Sonntag Nachmittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn in Richtung Wien gerufen. Beim Eintreffen lag ein PKW seitlich im Graben. Eine Person konnte sich selbst befreien, die andere wurde rasch gerettet. Eine Person wurde mit Verletzungen unbestimmten grades in das Krankenhaus gebracht. Zur Fahrzeugbergung wurde das WLF Neulengbach gerufen.

Nach rund einer Stunde konnten wir wieder einrücken.