B1: TUS- od. Infranet-Alarm

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
TUS- od. Infranet-Alarm B1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
25.03.2019, 03:38 Uhr Würth Strasse,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF

Am Montag, dem 25. März 2019, wurden wir in den frühen Morgenstunden zu einem Brandalarm im Betriebsgebiet alarmiert.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, den ausgelösten Brandmelder zu eruieren und den Auslösegrund ausfindig zu machen.
Der betroffene Brandmelder wurde kontrolliert, es konnte ein Fehlalarm festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde wieder zurückgesetzt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (1 Fahrzeug + 12#160;Mann ‑ inkl. Bereitschaft)

B1: Autobahn ‑ Fahrzeugbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn ‑ Fahrzeugbrand B1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
24.03.2019, 11:48 Uhr A1, RiFb. Wien
km 32
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF‑S WLF

Am Sonntag, dem 24. März 2019, wurden wir um 11 Uhr 48 gemeinsam mit der FF Kirchstetten zu einem Fahrzeugbrand auf die Westautobahn in Fahrtrichtung Wien alarmiert.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte, konnte der Brand bereits unter Kontrolle gebracht werden. Die Aufgaben der Wehren bestand darin, das Fahrzeug mittels Wärmebildkamera zu kontrollieren und Glutnester zu löschen.
Nach den Löscharbeiten wurde das Fahrzeug von unserer Wehr, mithilfe des WLF's zum nächstgelegen Parkplatz verbracht.
Die Einsatzbereitschaft konnte nach rund eineinhalb Stunden wiederhergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (3 Fahrzeuge + 18 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF Kirchstetten ‑ Markt
  • Exekutive

T1: Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
23.03.2019, 04:15 Uhr Abfahrt A1,
RiFb. Salzburg
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF‑S WLF

Am Samstag, dem 23. März 2019, wurden wir in den frühen Morgenstunden zu einer Fahrzeugbergung bei der Abfahrt der Westautobahn alarmiert.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, einen fahruntüchtigen Kleintransporter von der Fahrbahn zu verbringen. Da die vordere Achse zu stark beschädigt war, musste der Transporter mithilfe unseres Wechselladefahrzeuges und des Hackengerätes bis zum nächstgelegen Parkplatz verbracht werden.
Das Fahrzeug wurde gesichert abgestellt und der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 18 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive
  • Straßenverwaltung

T1: LKW - Bergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
LKW ‑ Bergung T1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
18.03.2019, 06:30 Uhr Lanzendorf,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF‑S

Am Montag, dem 18. März 2019, wurden wir in den Morgenstunden zu einer LKW-Bergung nach Lanzendorf alarmiert.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, einen in der Wiese hängen gebliebenen LKW wieder auf die Straße zu ziehen. Der LKW wurde mittels der Seilwinde (TLF) herausgezogen.
Nach rund 30 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 13 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)

B1: TUS- od. Infranet-Alarm

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
TUS- od. Infranet-Alarm B1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
14.03.2019, 15:44 Uhr Würth Strasse,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF

Am Donnerstag, dem 14. März 2019, wurden wir um 15 Uhr 44 zu einem Brandalarm im Betriebsgebiet alarmiert.
Die Aufgabe unserer Wehr war es, den ausgelösten Brandmelder zu eruieren und die Ursache ausfindig zu machen.
Nachdem der betroffene Brandmelder gefunden wurde, konnte kein Rauch festgestellt werden. Die Brandmeldeanlage wurde wieder zurückgesetzt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (1 Fahrzeug + 11 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)

B1: Kleinbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Kleinbrand B1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
12.03.2019, 21:08 Uhr Hinterholz,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF

Am Dienstag, dem 12. März 2019, wurden wir in den späten Abendstunden zu einem Kleinbrand alarmiert.
Kurz nach der Ausfahrt wurde der Einsatz durch die Alarmzentrale storniert und wir konnten unverzüglich wieder einrücken.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (1 Fahrzeug + 23 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Rettung
  • Exekutive

T2: Autobahn ‑ Menschenrettung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn ‑ Menschenrettung T2 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
11.03.2019, 21:42 Uhr A1 RiFb. Wien,
km 54
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF‑S WLF

Am Montag, dem 11. März 2019, wurden wir um 21 Uhr 42, nach unserer wöchentlichen Übung, zu einer Fahrzeugbergung auf die Westautobahn alarmiert.
Die Feuerwehr St.Pölten-Stadt wurde zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Nachdem die Person gerettet wurde, wurden wir zur Unterstützung bei der Fahrzeugbergung gerufen.
Die Aufgabe unserer Wehr war es, ein Fahrzeug mithilfe unseres Wechselladefahrzeuges von der Autobahn zu verbringen.
Nach rund einer dreiviertel Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 22 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF St.Pölten-Stadt
  • Rettung
  • Exekutive
  • Straßenverwaltung

T1: Sturmschaden

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Sturmschaden T1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
05.03.2019, 02:03 Uhr Hainfelderstraße,
Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF‑S

Am Dienstag, dem 05. März 2019, wurden wir um 02:03 Uhr zu einem Sturmschaden im Ortsgebiet alarmiert. Wenige Minuten später konnte das erste Fahrzeug voll besetzt zum Einsatzort ausrücken.
Ein umgestürzter Baum lag quer über die Fahrbahn. Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, die Verkehrswege wieder freizumachen. Hierzu wurde der Stamm zerschnitten und beiseite geschaffen. Die verunreinigte Fahrbahn wurde gereinigt.
Nach rund einer halben Stunde konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 11 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive