T1 Technische Hilfeleistung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Technische Hilfeleistung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
29.09.2017 Gemersdorf
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF-S

Am Freitag, den 29.09.2017, wurden wir um 13:00 Uhr zu einer Technischen Hilfeleistung nach Gemersdorf gerufen. Nach der Lageerkundung stand folgendes Szenario fest, eine Person musste nach Bauarbeiten vom Dach gerettet werden.
Da wir am Montag, den 25.09. solch ein Einsatzszenario geübt haben, konnte die Person schnell und sicher vom Dach gerettet werden. Nach ca. 30 Minuten konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (3 Fahrzeuge + 11 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • Rettung

T2 Menschenrettung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Menschenrettung T2 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
23.09.2017 A1, Ri. Wien
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF-S WLF

Am Samstag, dem 24.09.2017, wurden wir gemeinsam mit der FF St. Pölten - Stadt in den späten Abendstunden auf die A1 zu einer Menschenrettung alarmiert. Nach der Lageerkundung stand fest, dass sich keine Personen mehr in den Fahrzeugen befanden.
Gemeinsam mit der FF St. Pölten - Stadt, konnten wir die Fahrzeuge bergen und somit die Verkehrswege wieder freimachen. Nach rund zwei Stunden konnten wir wieder Einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (3 Fahrzeuge + 20 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • FF St.Pölten - Stadt
  • Rettung
  • Exekutive

B2 Fahrzeugbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbrand B2 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
16.09.2017 L129, Bei Mechters
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF-S

Am Samstag, den 16.09.2017, wurden wir zu einem Fahrzeugbrand auf die L129 alarmiert. Bereits während der Anfahrt, konnte durch eine Rauchentwicklung, ein Brand am Fahrzeug festgestellt werden.
Beim Eintreffen am Einsatzort konnte durch das schnelle eingreifen von unserem Atemschutztrupp und der Feuerwehr Mechters, das Fahrzeug gelöscht werden und somit Schlimmeres verhindert werden. Mithilfe der Wärmebildkamera wurde das Fahrzeug nach Glutnestern abgesucht. Nach ca. einer Stunde konnte wir einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 19 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • FF Böheimkirchen - Mechters
  • FF Böheimkirchen Ausserkasten - Furth
  • FF Böheimkirchen - Weisching
  • FF Jeutendorf - Mauterheim

B1 Brandverdacht

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Brandverdacht B1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
03.09.2017 Weidenweg, 3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF MTF KLF

Am Sonntag, dem 03.09.2017, wurden wir um 9 Uhr zu einem Brandverdacht in einem Einfamilienhaus alarmiert.
Beim Eintreffen unserer Wehr bot sich uns folgendes Szenario: Im Hobbyraum eines Einfamilienhauses, in welchem Modellflieger gelagert sind, kam es zum Brand einer Akkuladestation.
Da die Akkus in einer Sicherheitsbox geladen wurden, wurde ein größerer Brand verhindert. Mit angelegtem Atemschutz wurde die Box ins Freie gerbracht und dort gelöscht.
Nach rund einer Stunde konnten wir den Einsatz beenden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (3 Fahrzeuge + 18 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

B1 TUS-Alarm

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
TUS-Alarm B1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
11.08.2017 Fa. Nemetz, 3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF

Am Freitag, dem 11.08.2017, wurden wir um 10:38 Uhr erneut zu einem Einsatz alarmiert.
Dieses mal handelte es sich um einen Brandalarm bei der Fa. Nemetz im Betriebsgebiet.
Schon bei der Anfahrt kam seitens der Bereichs-Alarm-Zentrale St.Pölten die Entwarnung, dass es sich lediglich um einen Fehlalarm handelte. Um sicher zu gehen , dass es sich tatsächlich um einen Fehlalarm handelte, kontrollierten wir den alarmgebenden Rauchmelder.
Nach rund einer halben Stunde konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (1 Fahrzeug + 6 Mann - inkl. Bereitschaft)

T1 Autobahn-Bergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn-Bergung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
11.08.2017 A1, Ri. Wien km 41
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S WLF

Am Freitag, dem 11.08.2017, wurden wir um 02:33 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 in Fahrtrichtung Wien bei Kilometer 41 alarmiert.
Beim Eintreffen bot sich uns folgendes Szenario: Ein PKW steckte im Heck eines LKW's fest.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, die ineinander verkeilten Unfallfahrzeuge von einander zu trennen und den PKW von der Autobahn zu beseitigen, da dieser nicht mehr fahrtauglich war.
Nach rund einenhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 13 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

T1 Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
06.08.2017 A1, Ri. Salzburg km 51
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S WLF

Am Sonntag, den 06.08.2017, wurden wir um 10:00 Uhr erneut zu einer Fahrzeugbergung gerufen.
Ein PKW kam aufgrund der Nassen Fahrbahn auf der A1 in Fahrtrichtung Salzbrug bei Kilometer 51 ins Schleudern und krachte in die Leitschiene.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin das Fahrzeug von der Unfallstelle auf den nächstgelegenen Parkplatz zu verbringen.
Nach rund einer Stunde konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 14 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive
  • Asfinag

T1 Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
06.08.2017 Hainfelderstraße, 3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S

Am 06.08.2017, um 05:00 Uhr wurde die FF Böheimkirchen zu einer Fahrzeugbergung in der Hainfelderstraße alarmiert.
Ein junger Mann war aus unbekannter Ursache kurz vor dem Spar-Markt von der Fahrbahn abgekommen. Er schlitterte gegen 2 abgestellte Pkws und fuhr auch in den dortigen Grünstreifen.
Das schwer beschädigte Fahrzeug des Lenkers wurde von der Fahrbahn entfernt und gesichert abgestellt.
Nach ca. 30 Minuten konnten wir wieder ins FF-Haus einrücken.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (1 Fahrzeug + 11 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

S1 Benzin- bzw. Ölaustritt

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Benzin- bzw. Ölaustritt S1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
04.08.2017 Würthstraße 5, 3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S MTF

Am Vormittag des 04.08.2017 wurde die FF Böheimkirchen zu einem Schadstoffeinsatz (S1 - Benzin bzw. Dieselaustritt) alarmiert. Was zuerst nach einem Routineeinsatz aussah, nahm aber sofort beim Eintreffen an der Unglücksstelle eine andere Dimension an.
Beim Abschlauchen eines Tankwagens auf einer Tankstelle im Betriebsgebiet waren auf Grund eines Schlauchbruches mehrere hunderte Liter Diesel ausgeronnen und verbreiteten sich am dortigen Platz bzw. rannen in den nahegelegenen Grünstreifen.
Sofort wurde mit Ölsperren und Ölbindemittel versucht das weitere Eindringen von Diesel ins Erdreich zu verhindern. Weiters wurden auf Grund der unmittelbaren Gefährdung der Umwelt die Exekutive und die BH St. Pölten als Wasserrechtsbehörde beigezogen.
Aus dem Manipulationsschacht der Tankstelle mussten ca. 500 Liter ausgeronnener Diesel herausgepumpt werden. Dazu wurde auch der Schadstoffzug der FF St. Pölten angefordert.
Seitens der BH wurde dann eine Fachfirma mit dem Abtragen von Erdreich des Grünstreifens beauftragt. Es stellte sich aber zum Glück heraus, dass durch das rasche und richtige Einschreiten der Feuerwehr nur geringe Mengen oberflächlich versickert waren.
Einsatzdauer für die eingesetzten Feuerwehren Böheimkirchen und St. Pölten über 2 Stunden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 7 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • FF St.Pölten - Stadt
  • Exekutive

T1 LKW-Bergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
LKW-Bergung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
03.08.2017 L2285 Ri. Wiesen, 3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF MTF WLF

Am Donnerstag, den 03.08.2017, wurden wir um 09:38 Uhr zu einer LKW-Bergung auf die L2285, zwischen Röhrenbach und Wiesen, alarmiert.
Ein 12 Tonnen LKW kam aufgrund eines Reifenplatzers von der Fahrband ab und kippte um. Nach Absicherung der Unfallstelle konnte der LKW mit Unterstützung der FF St.Pölten - Stadt mittels Seilwinden geborgen werden.
Nach rund drei Stunden konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (3 Fahrzeuge + 5 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • FF St.Pölten - Stadt
  • Exekutive