T2: Autobahn ‑ Menschenrettung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn ‑ Menschenrettung T2 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
16.02.2018, 09:27 Uhr A1 Ri. Wien,
km 41
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF‑S

Am Freitag, dem 16. Februar 2018, wurden wir gemeinsam mit der FF Kirchstetten-Markt zu einer Menschenrettung auf die A1, in Fahrtrichtung Wien bei Kilometer 41, alarmiert.
Nach rund drei Minuten konnte unser Rüstfahrzeug zum Einsatz ausrücken. Noch bei der Anfahrt konnte durch die FF Kirchstetten-Markt Entwarnung geben: "Keine eingeklemmten Personen!". Aus Vorsorgegründen fuhren wir trotz dessen zum Einsatz zu.
Vor Ort wurden wir vor folgendes Szenario gestellt: Ein LKW kam von der Straße ab und lag seitlich im Grünstreifen. Die Bergung führte die FF Kirchstetten-Markt gemeinsam mit einem Berge- und Abschleppdienst durch. Ein Einsatz unserer Wehr war somit nicht mehr erforderlich.
Nach rund 2,5 Stunden konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 12 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF Kirchstetten ‑ Markt
  • FF St.Pölten ‑ Stadt
  • Rettung
  • Notarzt
  • Exekutive
  • Asfinag
  • Berge‑ und Abschleppdienst

T2: Autobahn ‑ Menschenrettung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn ‑ Menschenrettung T2 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
11.02.2018, 12:47 Uhr A1 Ri. Wien,
km 45
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF-S WLF

Am Sonntag, dem 11. Februar 2018, wurden wir gemeinsam mit der FF St.Pölten - Stadt zu einer Menschenrettung auf die A1, in Fahrtrichtung Wien bei Kilometer 45, alarmiert.
Nach dem Eintreffen unseres Rüstfahrzeuges konnte festgestellt werden, dass sich keine eingeklemmten Personen in den Fahrzeugen befanden. Die Unfallstelle wurde abgesichert und ein temporärer Brandschutz bereitgestellt. Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, eines der beiden Fahrzeuge von der Autobahn zu verbringen und gesichert abzustellen. Das zweite Fahrzeug wurde von der FF St.Pölten - Stadt geborgen.
Nach rund einer Stunde konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (3 Fahrzeuge + 23 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF St.Pölten ‑ Stadt
  • Rettung
  • Notarzt
  • Exekutive
  • Asfinag

T1: Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
07.02.2018, 19:52 Uhr L5093,
3071 Siebenhirten
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S

Am Mittwoch, dem 07. Februar 2018, wurden wir um 19 Uhr 52 zu einer Fahrzeugbergung zwischen Gemersdorf und Siebenhirten alarmiert.
Ein Kraftfahrzeug kam von der Straße ab und blieb am Dach im angrenzenden Feld liegen. Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug aufgestellt und anschgließend aus dem Feld gezogen. Weiters wurde der PKW gesichert abgestellt.
Nach rund einer Stunde konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (1 Fahrzeug + 19 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

T1: Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
04.02.2018, 01:06 Uhr L129,
3071 Bauland
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S

Am Sonntag, dem 04. Februar 2018, wurden um 01 Uhr 06 zu einer Fahrzeugbergung in Bauland gerufen. Ein Fahrzeug kam von der glatten Fahrbahn ab und lag seitlichen im Grünstreifen.
Unsere Aufgabe war es, das Fahrzeug wieder aufzustellen und gesichert abzustellen.
Nach rund 45 Minuten konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (1 Fahrzeug + 10 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Rettung
  • Exekutive

T2: Autobahn ‑ Menschenrettung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn - Menschenrettung T2 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
15.01.2018, 15:16 Uhr A1 Ri. Wien,
km 45
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF-S

Am Montag, dem 15. Jänner 2018, wurden wir gemeinsam mit der FF St.Pölten - Stadt zu einer Menschenrettung auf die A1, in Fahrtrichtung Wien, alarmiert.
Noch Während der Anfahrt konnte durch die Bereichs-Alarm-Zentrale (BAZ) St.Pölten entwarnung gegeben werden, wodurch ein Einsatz unserer Wehr nicht mehr notwendig war.
Wir konnten die Einsatzbereitschaft unmittelbar wieder herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 16 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF St.Pölten ‑ Stadt