T1 Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
08.12.2017 Altbachstraße, 3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S

Am Freitag, dem 08. Dezember 2017 wurden wir um 11 Uhr 21 zu unserem 100. Einsatz alarmiert.
Ein Auto krachte gegen eine Straßenlaterne, dieses war aufgrund des Schadens fahruntauglich. Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin die Verkehrswege freizumachen und ausgelaufene Betriebsmittel zu binden. Die stark demolierte Straßenlaterne wurde fachgerecht gesichert.
Nach etwa einer halben Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (1 Fahrzeug + 15 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

T1 Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
01.12.2017 L110, bei Weisching
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF-S

Am Freitag, den 01.12.2017, wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Untergrafendorf und Weisching zu einer Fahrzeugbergung gerufen.
Nach der Lageerkundung bot sich folgendes Szenario, Traktoranhänger mit Rüben beladen lag auf der Seite und blockierte die Straße. Die Aufgaben der Wehren waren, den umgestürtzten Hänger aufzustellen und die Verkehrswege wieder frei zu machen. Aufgrund der Verschmutzung der Fahrbahn wurde die Straße mittels Hochdruck gereinigt. Abschließend stellte ein Streusalzwagen der Straßenverwaltung aufgrund der erwartenden Temperaturen die Verkehssicherheit wieder her. Durch die lang anhaltende Einsatzdauer musste von der Exekutive eine Umleitung durchgeführt werden. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 12 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • FF Böheimkirchen - Weisching
  • FF Untergrafendorf
  • Rettung
  • Exekutive
  • Straßenmeisterei

T1 Autobahn - Bergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn - Bergung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
30.11.2017 A1, Ri. Wien km 48
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S WLF

Am Donnerstag, den 30.11.2017, wurden wir in um 10:13 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die A1 RiFb Wien bei Streckenkilometer 48 alarmiert.
Ein Pkw kam vermutlich aufgrund der Wetterverhältnisse auf der dritten Spur ins schleudern und krachte gegen die Leitwand. Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, das fahruntüchtige Fahrzeug von der Autobahn zu verbringen und somit die Verkehrswege wieder frei zu machen.
Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet und die Enisatzbereitschaft wieder hergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 10 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

T2 Menschenrettung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Menschenrettung T2 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
26.11.2016 A1, Ri. Wien km 38
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF-S WLF

Am Sonntag, dem 26. November 2017, wurden wir um 4 Uhr 55 gemeinsam mit der FF Kirchstetten-Markt zu einer Menschenrettung auf die Westautobahn in Fahrtrichtung Wien alarmiert.
Es bot sich uns folgendes Szenario: Ein PKW, in welchem eine Person eingeschlossen war, lag auf dem Dach. Unter Verwendung des hydraulischen Rettungsgerätes retteten wir gemeinsam mit der Feuerwehr Kirchstetten die verunfallte Person. Die Person wurde nach der Befreiung dem Rettungsdienst übergeben und in das Krankenhaus eingeliefert.
Eine weitere Aufgabe unserer Wehr war es die Verkehrswege wieder freizumachen. Das fahruntüchtige Fahrzeug wurde mit Hilfe unseres Wechselladefahrzeuges von der Autobahn verbracht.
Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (3 Fahrzeuge + 21 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • FF Kirchstetten-Markt
  • Rettung
  • Notarzt
  • Exekutive
  • Asfinag

B1 Fahrzeugbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbrand B1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
23.11.2016 A1, Ri. Wien km 42
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF

Am Donnerstag, dem 23. November 2017 wurden wir zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn A1 in Fahrtrichtung Wien alarmiert.
Als unser Tanklöschfahrzeug am Einsatzort eintraf, konnte rasch eine überhitzte Bremse an einem Sattelzug als Ursache festgestellt werden. Ein Einsatz war für die beiden alarmierten Feuerwehren somit nicht nötig.
Die Einsatzbereitschaft konnte nach rund einer halben Stunde wieder hergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (1 Fahrzeug + 8 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • FF Kirchstetten-Markt
  • Exekutive

T2 VU mit eingeklemmter Person

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
VU mit eingeklemmter Person T2 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
11.11.2017 Sichelbach, 3062 Kirchstetten
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF-S WLF

Am Samstag, dem 11. November 2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Böheimkirchen-Markt gemeinsam mit den Feuerwehren Kirchstetten-Markt und Totzenbach zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person in Sichelbach bei Kirchstetten alarmiert.
Ein Traktor überschlug sich in einer engen Kurve. Der Fahrer konnte sich nicht mehr selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Aufgrund der Verletzungen des Lenkers, wurde eine Sofortrettung gemeinsam mit der Feuerwehr Kirchstetten und dem Rettungsdienst durchgeführt. Der Verunfallte wurde von den Einsatzkräften erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr Böheimkirchen führte im Anschluss die Bergung des Traktors, welcher im Bachbett festsaß, durch.
Die Einsatzbereitschaft konnte nach zwei Stunden wiederhergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (3 Fahrzeuge + 18 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • FF Kirchstetten-Markt
  • FF Totzenbach
  • Rettung
  • Notarzt
  • Bezirkseinsatzleiter Rettung
  • Exekutive

T1 Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum: Einsatzort: Alarmierung mit:
03.11.2017 Abfahrt A1, 3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF-S

Am Freitag, dem 03.11.2017, wurden wir um 18:16 Uhr zu einer Fahrzeugbergung bei der Abfahrt von der Westautobahn A1 alarmiert.
Am Einsatzort eingetroffen, wurde nach den Absicherungsmaßnahmen umgehend mit der Fahrzeugbergung begonnen. Das Auto wurde auf einen nahegelegenen Parkplatz gesichert abgestellt. Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden mit Ölbinder beseitigt.
Nach rund einer Stunde konnte die Freiwillige Feuerwehr Böheimkirchen-Markt die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen - Markt (2 Fahrzeuge + 17 Mann - inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive