Archiv der Feuerwehrjugend

44. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Amstetten

Von 07.07. bis 10.07.2016 stand auch heuer wieder das Landestreffen der NÖ Feurwehrjugend am Plan. Zum 44. mal wurde dieses alljährliche Treffen, heuer in Amstetten, veranstaltet.

Rund 5500 Mädchen und Burschen der Niederösterreichischen Feuerwehrjugend kämpften um die begehrten Abzeichen.

Unsere Jugend bemühte sich um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Silber. Folgende Mitglieder erreichten dieses:

  • Koch Hanna
  • Kubinger Gregor
  • Schmutzer Marlene
  • Schmutzer Nicole
Weiters standen natürlich, wie jedes Jahr, Spiel und Spaß im Vordergrund. Mit vielen tollen Spielen und Veranstaltungen wurde die Jugend unterhalten.

Die Feuerwehr Böheimkirchen gratuliert zu den hervorragenden Leistungen!

Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend 2014 in Schönkirchen-Reyersdorf

Von 03.-06. Juli 2014 fand, wie jedes Jahr um diese Zeit, das Landestreffen der Niederösterreichischen Feuerwehrjugend in Schönkirchen-Reyersdorf, Bezirk Gänserndorf, statt.

 

Über 5.000 Jugendliche fanden sich wieder ein, um in den vier Tagen das Feuerwehrjugend Bewerbsabzeichen für die U12 in Bronze und Silber, sowie das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen für die Ü12 in Bronze und Silber zu erreichen.

 

Die Jugendgruppe unserer Wehr konnte folgende Abzeichen erwerben:

Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen in Bronze:

Daniela Haunold

 

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze:

Jakob Koch

Gregor Kubinger

 

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Silber:

Niklas Scheidinger

Ines Kubinger

 

Natürlich standen ebenfalls Spaß und Gemeinschaft am Programm, und am Sonntag gab es noch ein gemeinsames Essen am Feuerwehrheuriger in Stössing, bevor das Feuerwehrjugendjahr bis September zu Ende ging.

Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes St.Pölten

Am Palmsonntag, dem 13. April fand der alljährliche Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes in der Bezirks- und Bereichsalarmzentrale in St.Pölten statt.

 

Von der Feuerwehrjugend Böheimkirchen nahmen in diesem Jahr insgesamt 12 Jugendliche teil und konnten die einzelnen Stationen mit Bravour meistern.

Haus der Feuerwehrjugend

Vom 14.-16. Februar verbrachten die Mitglieder der Feuerwehrjugend Böheimkirchen ein spannendes Wochenende im Haus der NÖ Feuerwehrjugend in Altenmarkt/Yspertal. Leider mussten wir schon 10 Minuten nach unserer Ankunft ins Landeskrankenhaus Amstetten fahren: Verdacht auf gebrochene Hand! Glücklicherweise wurde dieser Verdacht nicht bestätigt und alle konnten weitermachen.

Gleich nach der Ankunft wurden die Lager ausgekundschaftet und das Abendessen vorbereitet. Am Speiseplan standen Angus Beef Burger mit Salat und als Nachspeise gab es noch einen leckeren Schokokuchen.

Am Samstag Vormittag ging es nach dem Frühstück auch schon richtig los: sämtliche Wissensüberprüfungen konnten alle mit Bravour bestehen und den schriftlichen bzw. mündlichen Teil der Erprobung erledigen. Nach dem Mittagessen (Pizza) fuhren wir gemeinsam ins Hallenbad nach Zwettl und verbrachten den Nachmittag dort - die Rutsche war natürlich das Highlight für alle. Die beiden, verletzungsbedingt, zurückgelassenen Jugendlichen, genossen derweilen den Nachmittag "auf der Couch" und schauten sich Asterix und Obelix an.

Währenddessen gab es noch hohen Besuch vom Arbeitsausschuss Feuerwehrjugend: Unser guter Bekannter Hansrudi Schönbäck kam auf einen Sprung vorbei.

Leider fiel an diesem Tag die Heizung aus, das tat der Stimmung aber keinen Abbruch - es war ja nicht allzu kalt (trotz Februar).

Am Sonntag erledigten wir noch den praktischen Teil der Erprobung und nach dem gründlichen Zusammenräumen konnten wir wieder (mit Zwischenstopp bei einer äußerst populären Fastfood-Kette) glücklich und zufrieden nach Hause fahren. Dort füllte die Jugendbetreuerin natürlich sofort den Unfallbericht aus und da war das Wochenende auch schon wieder vorbei!

 

Ich bedanke mich sehr herzlich bei meinen Begleitern, Simon Anzenberger, Christian und Istvan Kis für das tolle Wochenende und die starken Nerven die sie bewiesen haben!

Die magische Grenze ist überschritten!

Seit Anfang Jänner 2014 sind wir bei der Feuerwehrjugend mehr Mädchen als Burschen! Somit ist unser aktueller Stand:

 

9 Mädels

8 Burschen

 

Wir freuen uns über jedes einzelne Mitglied und hoffen, dass unsere Jungs nicht zu sehr eingeschüchtert sind :)

 

Natürlich hoffen wir, dass dieser starke Bestand sich im Aktivdienst fortsetzt und die jungen Damen sich auch dort so engagieren, wie aktuell bei der Feuerwehrjugend.

 

Vorbereitungen auf den Orientierungsbewerb

Ab sofort beginnen bei der Feuerwehrjugend die Vorbereitungen für den Orientierungsbewerb am 13. Oktober!

 

Beim Bewerb wird das Fertigkeitsabzeichen "Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe" abgenommen werden, wobei sich Freizeit- und feuerwehrfachliche Stationen abwechseln. Normalerweise wird beim Orientierungsbewerb eine Strecke von ca 6-7 Kilometer zurückgelegt, es gibt eine Jause und Getränke und zur Belohnung gibt es dann das Abzeichen verliehen.

 

Wir beginnen am 10. September mit den Vorbereitungen und lernen, wie man Unfälle im Feuerwehrwesen vermeiden kann und wie man Unfallstellen richtig absichert.

 

41. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Frohsdorf bei Kleinwolkersdorf

04.07.-07.07.

 

Von Donnerstag, dem 04. Juli 2013 bis Sonntag, dem 07. Juli 2013 fand das alljährliche Landestreffen der Niederösterreichischen Feuerwehrjugend in Frohsdorf bei Kleinwolkersdorf (Bezirk Wr.Neustadt) statt.

 

Donnerstag:

Treffpunkt um 05:30 (Ortszeit) im Feuerwehrhaus Böheimkirchen, Abfahrt etwa eine halbe Stunde später. Bis dahin hatten es auch die Langschläfer geschafft, aus dem Bett zu kommen. Ein paar vergessene Sachen wurden noch von braven Mamis nachgebracht und dann konnte die Reise auch schon starten.

Anmerkung der Betreuer: Gut, dass alle während der Fahrt schliefen (auch durch das kurvenreiche Helenental)

Nach nur kurzer Wartezeit in der Wartezone konnten wir endlich in das Lager fahren und ratz-fatz das Zelt aufbauen. Nachdem einige ein Nickerchen gehalten haben, ging es für unseren einzigen U12-Teilnehmer zum Bewerb, für die anderen Betreuer zur Unterlagerbesprechung. Abends fand mit Feuerwerk und einer Metal-Band die feierliche Eröffnung des Lagers statt.

 

Freitag:

Bronze-Bewerb (=alle Positionen beim Bewerb sind fix belegt) der über 12-jährigen und allgemeines Lagerchaos.

 

Samstag:

Von 04:00-06:00 hatten wir die große Ehre, eines der beiden Lagertore zu bewachen. Allgemeines Ausruhen unter den Kindern war die Folge, die Betreuer passten inzwischen auf.

Silber-Bewerb (= alle Positionen werden ausgelost) der über 12-jährigen. Wieder allgemeines Lagerchaos.

 

Sonntag:

Nach dem Aufstehen gingen wir alle gemütlich frühstücken. Nachdem alle anderen Jugendgruppen bereits in Stress und Panik ausbrachen, was das Zusammenräumen betraf (dass extra Leute kommen, die helfen das Zelt abzubauen während der Siegerehrung und andere Scherze), machten wir uns keine Hektik, gingen das Ganze ruhig an und räumten nach der Siegerehrung gemütlich zusammen. Man kommt ja sowieso nicht mit dem Auto in das Lagergelände. Nachdem die Betreuer wieder eine ruhige Heimfahrt hatten, räumten wir zu Hause noch schnell alle Sachen aus und ließen den Tag ausklingen.

 

Montag:

Zelt nochmal aufbauen + waschen -> Lager vorbei.

 

Wir freuen uns schon auf 2014!!

 

Betreuer: Stefanie Anzenberger, Daniel Stadler