B1: Autobahn ‑ Fahrzeugbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn ‑ Fahrzeugbrand B1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
17.12.2020, 08:34 Uhr A1 Ri. Wien,
km 44
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF

Am Donnerstag, dem 17. Dezember 2020, wurden wir in den Morgenstunden zu einem Fahrzeugbrand auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Wien alarmiert.
Beim Eintreffen am Einsatzort bot sich uns folgendes Szenario: Bei einem Reifen eines Lastwagens entstand eine starke Rauchentwicklung. Bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte begann der Fahrer mit den Löscharbeiten. Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, den Reifen und die Bremsanlage mit Wasser zu kühlen und mittels Wärmebildkamera zu kontrollieren.
Der LKW wurde bis zur nächsten Raststation begleitet und nochmals kontrolliert.
Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (1 Fahrzeug + 12 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

S1: Benzin‑ bzw. Ölspur beseitigen

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Benzin‑ bzw. Ölspur beseitigen S1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
04.11.2020, 08:38 Uhr Fachmarktzentrum,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF‑S VF

Am Mitwwoch, dem 04. November 2020, wurden wir um 08 Uhr 38 zum Beseitigen einer Benzin- bzw. Ölspur am Parkplatz vom Fachmarktzentrum in Böheimkirchen alarmiert.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, die Benzin-, bzw. Ölspur am Parkplatz und am Abbiegestreifen mittels Ölbinder zu binden. Vor Beginn der Arbeiten wurde der betroffene Bereich abgesichert.
Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 5 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

T2: Autobahn ‑ Menschenrettung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn ‑ Menschenrettung T2 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
11.10.2020, 16:58 Uhr A1 Ri. Wien,
km 40
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF‑S WLF

Am Sonntag, dem 11. Oktober 2020, wurden wir in den Nachmittagsstunden zu einer Menschenrettung auf der Westautobahn gemeinsam mit der FF Kirchstetten-Markt, alarmiert.
Am Einsatzort angekommen, bot sich uns folgendes Szenario: Ein verunfalltes Fahrzeug stand auf der 1. Fahrbahn, keine Personen waren im Fahrzeug eingeschlossen.
Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden mittels Ölbinder gebunden und das Unfallfahrzeug unter Einsatz unseres Wechselladefahrzeuges geborgen sowie von der Unfallstelle verbracht. Die Reinigung der Autobahn wurde durch die FF Kirchstetten-Markt durchgeführt.
Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (3 Fahrzeuge + 20 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF Kirchstetten ‑ Markt
  • Notarzt
  • Rettung
  • Exekutive
  • Straßenverwaltung

B1: Autobahn ‑ Fahrzeugbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Autobahn ‑ Fahrzeugbrand B1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
08.09.2020, 09:42 Uhr A1 Ri. Wien,
km 47
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF

Am Dienstag, dem 08. September 2020, wurden wir am Vormittag zu einem Fahrzeugbrand auf der Westautobahn gemeinsam mit der FF St.Pölten-Stadt, alarmiert.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, das in Vollbrand stehende Fahrzeug zu löschen. Nach den Löscharbeiten wurde das Fahrzeug mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Das ausgebrannte Fahrzeug wurde durch die FF St.Pölten-Stadt geborgen und von der Autobahn verbracht.
Unser Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (1 Fahrzeug + 7 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF St.Pölten ‑ Stadt
  • Exekutive
  • Straßenverwaltung

S1: Benzin-  bzw. Ölaustritt nach Verkehrsunfall

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Benzin‑ bzw. Ölaustritt S1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
26.08.2020, 15:03 Uhr L110,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF-S WLF

Am Mittwoch, dem 26. August 2020, wurden wir um 15:03 Uhr zu einem Benzin- bzw. Ölaustritt nach einem Verkehrsunfall auf die L110 alarmiert.
Am Einsatzort eingetroffen, bot sich uns folgendes Szenario: Ein PKW prallte im Kreuzungsbereich frontal gegen einen LKW. Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, den Rettungsdienst bei der Versorgung der verletzten Person zu unterstützen und die ausgelaufenen Betriebsmittel zu binden, beziehungsweise die Fahrbahn zu reinigen. Weiters musste das Unfallwrack geborgen und gesichert abgestellt werden.
Nach rund einer Stunde konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 7 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Rettung
  • Exekutive

B2: Fahrzeugbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbrand B2 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
28.07.2020, 15:29 Uhr P+R A1,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF

Am Dienstag, dem 28. Juli 2020, wurden wir um 15 Uhr 34 zu einem Fahrzeugbrand, gemeinsam mit der FF Außerkasten-Furth und Untergrafendorf, alarmiert.
Beim Eintreffen am Einsatzort bot sich uns folgendes Szenario: Ein PKW stand in Vollbrand, der Brand drohte auf weitere Fahrzeuge überzugreifen.
Die Aufgabe der Wehren bestand darin, die weiteren Fahrzeuge zu schützen und den Fahrzeugbrand zu löschen. Die ausgelaufenen, brennenden Betriebsmittel, wurden mittels Schaum gelöscht.
Der Einsatz wurde nach rund einer Stunde beendet.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (1 Fahrzeug + 15 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF Böheimkirchen ‑ Außerkasten‑Furth
  • FF Untergrafendorf
  • Rettung
  • Exekutive

T1: Bootsbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Bootsbergung T1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
26.06.2020, 06:56 Uhr Obere Hauptstraße,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF‑S WLF

Am Freitag, dem 26. Juni 2020, wurden wir zu einer Bootsbergung in der Oberen Hauptstraße alarmiert.
Beim Eintreffen am Einsatzort bot sich uns folgendes Szenario: Ein Boot war aus ungeklärter Ursache von einem Anhänger gerutscht.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, das Boot unter Einsatz unseres Wechselladefahrzeuges von der Straße, wieder auf den Anhänger zu heben. Die Straße wurde durch die Exekutive gesperrt.
Nach rund einer halben Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (3 Fahrzeuge + 14 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Exekutive

T2: VU mit 1 eingeklemmten Person

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
VU mit 1 eingeklemmten Person T2 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
03.05.2020, 05:47 Uhr L2285 Ri. Wiesen,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF‑S WLF

Am Sonntag, dem 03. Mai 2020, wurden wir in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, auf der Landesstraße L2285 Richtung Wiesen alarmiert.
Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Untergrafendorf konnten wir binnen weniger Minuten zum Einsatz ausrücken. Am Einsatzort angekommen, war es die Aufgabe der beiden Wehren die eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug zu befreien. Der anwesende Notarzt konnte nur noch den Tod der verunfallten Person feststellen.
Das Unfallwrack wurde unter Einsatz unseres Wechselladefahrzeuges geborgen. Die Fahrbahn wurde gereinigt und die ausgelaufenen Betriebsmittel mit Ölbinder gebunden.
Der Einsatz konnte nach rund eineinhalb Stunden beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (3 Fahrzeuge + 18 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF Untergrafendorf
  • Notarzt
  • Rettung
  • Exekutive

B3: Scheunen‑ od. Schuppenbrand

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Scheunen‑ od. Schuppenbrand B3 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
25.04.2020, 16:58 Uhr Herrenstraße,
3062 Totzenbach
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF VF KLF

Am Samstag, dem 25. April 2020, wurden wir gemeinsam mit sieben weiteren Feuerwehren zu einem Scheunen- oder Schuppenbrand in Totzenbach alarmiert.
Schon bei der Anfahrt konnte eine riesige Rauchschwade wahrgenommen werden. Beim Eintreffen wurden wir vor folgendes Szenario gestellt: Ein Stall eines Bauernhofes stand in Vollbrand.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, das Nachbarobjekt auf der Westseite zu schützen und mit den Löscharbeiten zu beginnen. Das KLF Böheimkirchen stellte währendessen die Wasserversorgung für Tank Unterwolfsbach vom Hydranten her.
Während den Löschabreiten hatte sich herausgestellt, dass im Stall noch Kälber eingeschlossen waren. Diese wurden durch die Besatzung unseres TLF's gemeinsam mit der Polizei in einen benachbarten Stall getrieben. Für acht Tiere kam leider jede Hilfe zu spät.
Nach rund drei Stunden konnten die Löscharbeiten durch unsere Wehr beendet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (3 Fahrzeuge + 29 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF Totzenbach
  • FF Kirchstetten‑Markt
  • FF Neulengbach‑Stadt
  • FF Ollersbach
  • FF St.Pölten‑Stadt
  • FF Unterwolfsbach
  • FF Raipoltenbach
  • Rettung
  • Exekutive
  • Bezirksfeuerwehrkommandant

T2: Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Verkehrsunfall mit
einer eingeklemmten Person
T2 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
08.02.2020, 21:52 Uhr Mechters L129,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
TLF RF‑S

Am Samstag, dem 08. Februar 2020, wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Böheimkirchen-Mechters und Untergrafendorf zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, nach Mechters, alarmiert.
Beim Eintreffen der Feuerwehren konnte die verunfallte Person bereits durch die Rettung aus dem Fahrzeug gerettet und versorgt werden. Die Bergung vom Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr Böheimkirchen-Mechters durchgeführt. Ein Einsatz unserer Wehr war nicht nötig.
Der Einsatz konnte nach rund einer halben Stunde beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 23 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • FF Böheimkirchen ‑ Mechters
  • FF Untergrafendorf
  • Rettung
  • Exekutive

T1: Fahrzeugbergung

Meldebild: Alarmstufe: Alarmierung durch:
Fahrzeugbergung T1 Florian St.Pölten
Datum/ Uhrzeit: Einsatzort: Alarmierung mit:
28.01.2020, 21:46 Uhr Lanzendorf L129,
3071 Böheimkirchen
Eingesetzte Fahrzeuge:
RF‑S WLF

Am Dienstag, dem 28. Jänner 2020, wurden wir in den Nachtstunden zu einer Fahrzeugbergung zwischen Böheimkirchen und Lanzendorf alarmiert.
Die Aufgabe unserer Wehr bestand darin, das verunfallte Fahrzeug, welches im Straßengraben stand, mithilfe unseres Wechselladefahrzeuges zu bergen. Die Unfallstelle wurde abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden mit Ölbinder gebunden. Das Fahrzeug wurde auf einem Parkplatz gesichert abgestellt.
Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.


Einsatzkräfte vor Ort:
  • FF Böheimkirchen ‑ Markt (2 Fahrzeuge + 12 Mann ‑ inkl. Bereitschaft)
  • Rettung
  • Exekutive